August 19th, 2017
Naturheilpraxis Verena Müller

Natürlich gesund mit der Naturheilpraxis Verena Müller

Wenn es um ihre Gesundheit geht, bauen immer mehr Menschen auf natürliche Heilverfahren. Was Sie in einer Naturheilpraxis erwartet, erklärt uns Heilpraktikerin Verena Müller.

Interview mit Verena Müller von der Naturheilpraxis Verena Müller

Marie-Luise Zankl: Zurück zur Natur! Bio boomt seit Jahren. Viele orientieren sich auch im medizinischen Bereich an der Natur und wenden sich an Sie. Was genau bieten Sie an?

Verena Müller (Naturheilpraxis Verena Müller): In meiner Naturheilpraxis biete ich eine breite Palette an klassischen Heilverfahren aus dem alternativen Bereich an. Für eine erfolgreiche Behandlung ist vor allem Eines wichtig: eine gründliche Diagnostik. Im Zentrum des Ganzen steht bei mir immer der ganze Mensch, den ich individuell behandle. Dabei gehe ich sehr gezielt und patientenbezogen vor. Nur so lässt sich ein schlüssiges Therapiekonzept erstellen. Und: Genaues Zuhören ist für mich der Schlüssel zum Patienten.

Marie-Luise Zankl: Mit welchen Beschwerden kommen die Menschen zu Ihnen?

Verena Müller (Naturheilpraxis Verena Müller): Das ist ganz unterschiedlich… ich habe Patienten, mit orthopädischen Beschwerden, Paare mit unerfülltem Kinderwunsch, Menschen mit Magen-Darm-Problemen oder Erschöpfungszuständen. Auch viele Patienten mit Autoimmunerkrankungen, Allergiker und chronisch Kranke, aber auch Sportler finden den Weg zu mir. Bunt gemischt, sozusagen.

Marie-Luise Zankl: Wie decken Sie diese Bandbreite an gesundheitlichen Problemen ab?

Verena Müller (Naturheilpraxis Verena Müller): Durch eine Vielfalt an Behandlungsmethoden. Bei mir wird osteopathisch behandelt, geschröpft, baunscheidiert, gewickelt, Nadeln ans Ohr gesetzt oder ich arbeite mit der Neuraltherapie. Die Ernährungsmedizin, die Infusionstherapie, die Bewegungstherapie und die Behandlung mit anthroposophischen und homöopathischen Komplexmitteln sind weitere wichtige Pfeiler in meinem Repertoire. Ich verbinde die manuelle Medizin mit der klassischen komplementären Naturheilkunde.

Marie-Luise Zankl: Und das übernehmen Sie alles alleine?

Verena Müller (Naturheilpraxis Verena Müller): Ganz, ganz wichtig ist mir Teamarbeit. Im Laufe der Zeit habe ich mir ein großes Netzwerk an Kollegen unterschiedlichster Fachbereiche aufgebaut. Allgemeinärzte sind genauso vertreten wie Zahnärzte oder Osteopathen. Mein Anliegen ist es, hinter jedes Problem zu kommen, wie ein Detektiv den Ursachen nachzuspüren und die optimale Heilmethode zu finden. Das kann nur im Verbund funktionieren, indem man sich gegenseitig weiterhilft, absichert. Man kann und darf da kein Einzelkämpfer sein.

Marie-Luise Zankl: Ich habe meinen ersten Termin bei Ihnen – was erwartet mich da?

Verena Müller (Naturheilpraxis Verena Müller): Am Anfang steht bei mir immer der Blick ins Mikroskop. Ich untersuche einen kleinen Tropfen arteriellen Bluts. Das Blutbild wird dabei auf einen Monitor übertragen, sodass Sie als Patient jeden Schritt der Behandlung mitverfolgen können. Diese Untersuchung des Vitalblutes, Dunkelfeldmikroskopie genannt, ist ein seit Jahrzehnten in der Naturheilkunde bewährtes Diagnoseverfahren und gibt Aufschluss über Krankheitstendenzen und deren Ursachen. Regelmäßig durchgeführt, kann man auch sehr schön den Verlauf einer Therapie darstellen.

Marie-Luise Zankl: Was war für Sie bisher eines der schönsten Erlebnisse in Ihrer Praxis?

Verena Müller (Naturheilpraktiker Verena Müller): Jeder Mensch, dem ich helfen kann, motiviert mich. Viele meiner Patienten haben eine jahrelange Odyssee von Arzt zu Arzt hinter sich, ehe sie den Weg zu mir finden. Besonders im Gedächtnis geblieben ist mir aber ein junges Paar, welches mit unerfülltem Kinderwunsch zu mir kam und kurz vor einer Hormonbehandlung stand. Beide bereits schulmedizinsch durchgecheckt. Das Problem blieb unerklärt. Eine Entgiftung und Darmsanierung des Mannes führte dann recht schnell zum Erfolg.

 

Naturheilpraxis Verena Müller

Alternative Wege zur Gesundheit bietet Verena Müller in ihrer Naturheilpraxis.

Marie-Luise Zankl: Was kann man im Alltag tun, um gesund zu bleiben?

Verena Müller (Naturheilpraxis Verena Müller): Mehr Achtsamkeit und Zeit zum Durchatmen! Das A und O ist es jedoch, einen Rhythmus zu haben, sich Zeit zu nehmen. Gönnen Sie sich Pausen, egal, wie hektisch ihr Alltag ist. Machen Sie Dates mit sich selbst und planen Sie Entspannung aktiv in ihren Zeitplan ein. Wann haben Sie das letzte Mal einen Spaziergang an der frischen Luft gemacht und nur das hier und jetzt genossen? Ohne Kopfkino. Das wirkt wahre Wunder, probieren Sie es aus!

Wir von Shore bedanken uns sehr herzlich für das spannende Gespräch und freuen uns, die Naturheilpraxis Verena Müller bei Shore betreuen zu dürfen! Falls Sie sich von Verena Müller behandeln lassen wollen, buchen Sie hier ganz einfach einen Termin!

Naturheilpraxis Verena Müller   ·   Plinganserstraße 47   ·   81369 München
·   Tel.: 089 72 93 91 97

Fotocredit: Naturheilpraxis Verena Müller

Die perfekte Weihnachtsfeier

Mit Teambuilding zu mehr Erfolg

Kommentieren:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *